ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Buchtipp




Buchtipp Dezember 2003

Familienfest von Anna Mitgutsch

Der Schauplatz dieses Romans ist Boston mit seinen sich ständig wandelnden Einwanderervierteln, den eleganten Stadtteilen und den Ferienorten an der Altlantikküste.
In Anna Mitgutschs neuen Roman erinnert sich eine jüdisch-amerikanische Familie namens Leondouri über drei Generationen an ein ganzes Jahrhundert.
Das "Familienfest" ist für die Leondouris ein wiederkehrender Anlass, zusammenzukommen. Jedes Mal wird dabei die Geschichte der Familie erzählt.
Bei diesen Festen ist Edna Gastgeberin und Mittelpunkt. Sie hält die weitläufige Familie zusammen. In ihrem Haus am vornehmen Beacon Hill, erzählt sie Geschichten aus dem Leben der Vorfahren, die als Familienbesitz in den Jüngeren fortleben sollen.
Ihre Erinnerungen reichen Jahrhunderte zurück, so weit, daß Familiengeschichte und jüdische Geschichte zu verschmelzen scheinen.
Mittelpunkt ihrer Geschichten sind ihr Vater Joseph, der einst von der Levante nach Amerika gelangte, der Onkel, der stellvertretend für einen Politiker im Gefängnis saß, die bittere Armut, in der die Familie jahrzehntelang im jüdischen Viertel von Boston lebte, und der märchenhafte Aufstieg, der einigen gelang.
Anna Mitgutschs neuer detailreicher Roman ist ein Epos von der Sehnsucht nach Glück, ein Buch voller faszinierender Gestalten und Schicksale.


... und noch mehr Buchtipps

Zurück zur vorherigen Seite



Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 30.12.2011  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at