ich leih dir was - Logo der ÖB Goldwörth

Themenschwerpunkt



Das berühmteste Weihnachtslied der Welt "Stille Nacht" feiert seinen 200. Geburtstag.

"Stille Nacht, heilige Nacht, alles schläft, einsam wacht ...", ein Lied das wohl ein jeder kennt.

Vor über 200 Jahren schrieb der Hilfspriester Joseph Mohr den Text, den der Lehrer, Mesner und Organist Franz Xaver Gruber im Jahr 1818 vertonte.
Gemeinsam sangen sie das Weihnachtslied erstmalig in der Christmette in der St. Nikolaus-Kirche in Oberndorf.
Von dort aus wurde das Lied in die ganze Welt getragen und in viele Sprachen übersetzt.

Möchten Sie mehr über die Enstehung und die Verbreitung dieses Liedes wissen?

Kommen Sie in die Bibliothek, wir haben einige interessante Bücher für Sie ausgewählt:


Stille Nacht und das Geheimnis der Zauberflöte
von Reinhard Schwabenitzky

Der 12-jährigen Lucas begiebt sich auf eine abenteuerliche Zeitreise in das Jahr 1818.
Humorvoll und spannend - eine Geschichte für die ganze Familie.

☆ ☆ ☆

Das Stille Nacht Geheimnis
ein Weinachtskrimi
von Manfred Baumann

In Oberndorf bei Salzburg wird ein schwerverletzter Journalist gefunden. Er war zum Jubiläum 200 Jahre "Stille Nacht" nach Salzburg gekommen. Ein Unfall oder doch ein Mordanschlag?

☆ ☆ ☆

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Die Geschichte eines Liedes
von Werner Thuswaldner

Es herrschen Hunger und Armut in der kleinen Gemeinde in Österreich. Das Lied das der Hilfspriester und der Organist in der Christmette singen, gibt den Menschen Trost und Zuversicht.

☆ ☆ ☆

Stille Nacht, heilige Nacht
200 Jahre ewiges Lied
von Andre Uzulis

Der Autor André Uzulis beschreibt in diesem Sachbuch auf spannende Art die Entstehung und Verbreitung des berühmten Weihnachtsliedes.

☆ ☆ ☆

Stille Nacht
Ein Lied geht um die Welt
von Brigitte Weninger, Julie Wintz-Litty

Die Autorin Brigitte Weninger erzählt kindgemäß und authentisch die Geschichte der Entstehung und Verbreitung des weltberühmten Weihnachtsliedes. Mit zarten Aquarellbildern von Julie Wintz-Litty illustriert.

☆ ☆ ☆

Das ewige Lied
Stille Nacht, heilige Nacht
Franz Xaver Bogner (Reg,), Tobias Moretti, Heio von Stetten

Der Film aus dem Jahr 1997 zeigt die Entstehung des Liedes. Der Hilfspfarrer Josef Mohr kommt zur Zeit politischer Umbrüche und wirtschaftlicher Katastrophen nach Oberndorf. Gemeinsam mit dem Lehrer Gruber versucht er der notleidenden Bevölkerung zu helfen. In diesen Wirren entsteht das Lied Stille Nacht.


 

Foto Lanznaster

Die Themenschwerpunkte der vergangenen Monate finden Sie unter Archiv.

Zurück zur vorherigen Seite


Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Email  |  Archiv  |  Nach oben
zuletzt aktualisiert: 6.12.2018  |  URL dieser Frameseite: http://www.goldwoerth.bvoe.at